Wann soll ich nur versenden? – Studie zu den perfekten Versandzeiten für Newsletter

Wann soll ich nur versenden? – Studie zu den perfekten Versandzeiten für Newsletter

Die Frage nach dem idealen Versandzeitpunkt ist wohl eine der am schwersten zu beantwortenden im Bereich des E-Mail Marketings und stellt somit für viele Marketer eine große Herausforderung dar. Eine allgemeingültige Lösung gibt es zwar nicht, aber ganz unmöglich ist die Antwort auch nicht. Wie genau du den perfekten Zeitpunkt für den Versand deiner Newsletter findest und wie im Allgemeinen die Newsletter-Versender ihre Versandzeiten wählen, erfährst du in der neuen Studie von Newsletter2Go.
Montag, Dienstag, Mittwoch – 7 Tage, 7 Wahlmöglichkeiten. Oder?
Zugegeben: Für jeden Tag der Woche gibt es Argumente, die ihn zum perfekten Versandtag machen. Am Montag sind alle noch frisch und lesen ihre E-Mails mit leerem Kopf und viel Zeit. Immerhin hat die Woche ja erst angefangen. Genauso könnte aber auch für den Freitag argumentiert werden: Freitag ist der letzte Tag der Woche, an dem viel Zeit für alles bleibt, was in der Woche so liegengeblieben ist.
Ganz so einfach ist es dann aber doch nicht, denn solche Erklärungen sind meist rein spekulativ. Doch den perfekten Versandzeitpunkt zu finden, ohne philosophischen Theorien zu verfallen, ist dennoch möglich. Als Grundlage können Studien zu Rate gezogen werde, wie die von Newsletter2Go. Betrachtet wurden in dieser Auswertung insgesamt 231.811 Newsletter aus über 40 Branchen.
Die Werktage performen laut Studie am besten
Vor allem unter der Woche werden die Postfächer der Empfänger mit E-Mails bespielt. Die meisten Mails verschicken Unternehmen mittwochs – dies geht aus der Studie von Newsletter2Go hervor. Die höchste Öffnungs- und Klickrate weist allerdings der Freitag auf. Doch das macht ihn noch lange nicht zum perfekten Versandtag. Denn nicht für jede Branche und jedes Thema zeigt sich der Freitag ideal. B2B Unternehmen werden beispielsweise am Freitag weniger Empfänger im Büro erreichen als am Mittwoch.
Top Versandzeiten für E-Mails nach der Studie von Newsletter2Go, © Newsletter2Go Auf Branche und Empfänger kommt es an!
Die Aktivitäten der einzelnen Zielgruppen sind je nach Branche ganz anders. Orientierung bietet dir die Besucheraktivität auf deiner Webseite. Wann sind die meisten Besucher auf den Seiten unterwegs, wann kommen die meisten Bestellungen rein oder zu welchem Zeitpunkt gibt es die meisten Registrierungen?
Ein weiteres Indiz für einen geeigneten Versandzeitpunkt ist die Branche. Während B2B-Empfänger vermehrt tagsüber während der Arbeitszeit Zugriff auf ihre Unternehmens-E-Mail-Adresse haben und dort auch regelmäßig lesen, sind Endverbraucher eher nach der Arbeitszeit in ihren Postfächern unterwegs.
Morgens, mittags, abends?
Morgens zu versenden ist eine gute Idee, wenn du weißt, dass die Empfänger Frühaufsteher sind. Am Abend ist die Konkurrenz im Postfach besonders gering. Während des Tages erreichst du die Leute im Büro ganz bestimmt. In der Newsletter2Go-Versandzeitenstudie stellte sich heraus, dass zwischen 7 Uhr und 15 Uhr werktags die meisten Mailings versendet werden. Die beste Öffnungsrate hingegen gab es eher am Abend.
Und was bedeutet das nun?
Ganz einfach. Es gibt ein Mittelchen, das dir durch den Wald der perfekten Zeitpunkte hilft: Testen! Versende Mailings zu unterschiedlichen Zeitpunkten und beobachte, wie die Performance sich unterscheidet. Natürlich solltest du dafür nicht nur einen Test durchführen. Am besten teilst du verschiedene Empfängergruppen ein (je nach Größe deines Adressbuches) und sendest dein Mailing zu unterschiedlichen Tageszeiten oder an verschiedenen Wochentagen. Sammle über eine lange Zeit hinweg die Daten und finde heraus, welcher Zeitpunkt letztendlich der beste Zeitpunkt für deine Empfänger ist.
Nur wer testet und beobachtet, findet den perfekten Zeitpunkt
Die Studie von Newsletter2Go bietet einen hervorragenden Einblick in die Performance der Newsletter zu verschiedenen Versandzeitpunkten und somit eine erste Orientierung, um den perfekten Versandzeitpunkt zu finden. Allerdings solltest du unbedingt beachten, dass diese Werte keine universelle Aussage treffen können, denn der perfekte Versandzeitpunkt ist vor allem auch abhängig von deiner Zielgruppe. Also: Teste, teste, teste und beobachte, wie sich die Performance deiner Kampagnen zu den verschiedenen Versandzeitpunkten verändert. So kannst du deinen ganz individuellen perfekten Versandzeitpunkt ermitteln.